Bücher machen glücklich

Bücher liebe ich, seitdem ich alt genug bin, ein Pixiheft zu halten. Als Kind und Jugendliche habe ich die komplette Stadtbücherei Wolfenbüttels leergelesen, dazu noch sämtliche Bücherregale bei Freunden und Verwandten sowie die Schulbibliotheken. Meine Lieblingsläden waren (und sind) Buchhandlungen …

Foto Cordula Natusch

Ich lese, seit ich denken kann. So ist es kein Wunder, dass ich – nach einem Ausflug in die Welt der Finanzen und einer Ausbildung zur Bankkauffrau – anfing, Germanistik zu studieren, und im Anschluss in der Verlags- und Medienbranche landete. Ich arbeitete bei einer großen internationalen und einer kleinen regionalen PR-Agentur, in der Presseabteilung des Carl Hanser Verlags sowie als Redakteurin bei Focus Online und der Gesellschaft für Wirtschaftsinformation. Überall lernte ich sehr viel und traf tolle Menschen – aber wirklich glücklich war ich nie. Denn eigentlich, das wusste ich, wollte ich vor allem eines: Bücher machen.

Also kündigte ich und machte mich 2006 als freie Lektorin, Redakteurin und Autorenberaterin selbstständig. Seitdem berate ich Experten und Expertinnen in allen Fragen rund ums Schreiben, Veröffentlichen und Vermarkten ihrer Sachbücher und Ratgeber. Und habe darin mein berufliches Glück gefunden …