Beiträge

Die besten Sachbücher und Ratgeber 2020: Das sind Ihre Tipps

Nun ist sie vorbei, meine Blogparade #bestessachbuch2020. Ich bin begeistert, wie viele Menschen an ihr teilgenommen haben und wie viele tolle Empfehlungen dabei bei mir landeten. Wie versprochen veröffentliche ich heute zum #TagderBuchliebhaber eine Zusammenfassung.

Hier kommt die Übersicht über alle Beiträge:

#bestessachbuch2020 – das sind die Buchtipps

Um Erinnerungskultur geht es Andrea Halbritter mit ihrem Beitrag. Sie stellt eine Studie vor: „‚Weibliche Angelegenheiten‘ Handlungsräume von KZ-Aufseherinnen in Ravensbrück und Neubrandenburg“ von Johannes Schwartz. Vielen Dank, liebe Andrea, dass du auf dieses Thema aufmerksam machst.

Meine Kollegin Katja Rosenbohm stellt einen Ratgeber vor, den auch ich nur empfehlen kann: „Blogging für Profis. Blogpost-Anatomie“ von Carola Heine. Wer es mit dem Bloggen wirklich ernst meint, findet in diesem Workbook eine komplette Anleitung für den perfekten Blogpost!

Andrea Görsch, wie ich Lektorin und Texterin, präsentiert drei Fachbücher, die wir für unseren Beruf gut gebrauchen können: „Erfolgreich texten“ von Doris Märtin, „Handbuch Werbetext. Von guten Ideen, erfolgreichen Strategien und treffenden Worten“ von Herausgeber Jörn Winter und „Texten können“ von Daniela Rorig. Wer sich mehr mit dem Verfassen von Texten beschäftigen will, findet hier gute Bücher, um ins Thema einzusteigen.

Auf ihrem großartigen und unbedingt lesenswerten „Sprachblog“ präsentiert Ines Balcik die Bücher „Buchgenres kompakt: Handbuch der Genres von Actionthriller bis Zeitgeschehen“ von Anette Huesmann, „WIN (= With Intention Now)“ von Christian Jaerschke und „Mein Kompass ist der Eigensinn“ von Maria Al-Mana.

Maria Al-Mana ist übrigens selbst mit Buchtipps dabei – und das völlig unabhängig von Ines. Sie stellt diese Bücher vor: „Unsichtbare Frauen“ von Caroline Criado-Perez, „Atlas der abgelegenen Inseln“ von Judith Schalansky sowie „Zur Sache, Experten“ meiner sehr geschätzten Kollegin Daniela Pucher. Danielas Buch werde ich auch noch einmal auf meinem Blog vorstellen.

Heike Baller hat auf ihrem Blog „Kölner Leselust“ eine Auswahl an Rezensionen zu Kindersachbüchern, Naturwissenschaften sowie zu Politik und Gesellschaft zusammengestellt. Der Name des Blogs ist übrigens Programm: Er macht wirklich Lust aufs Lesen!

Hanna Bose von www.rubbelbatz.de stellt das Buch „Es war eine schwere Geburt. Wie schmerzliche Erfahrungen heilen“ von Viresha J. Bloemeke vor und verbindet es auf persönliche Weise mit den eigenen Erfahrungen schwieriger Geburten.

Mit dem Thema Geburt – oder vielmehr Geburtsvorbereitung – beschäftigen sich auch die ersten Buchtipps von Katharina Tolle: „Mögest du glücklich sein“ von Laura Malina Seiler, „Flowbirthing! von Kristina Marita Rumpel und „How to build your 21st Century Village“ von Julia Jones. Und zumindest der erste Tipp ist für jedermann und jederfrau geeignet.

Und da sie einen zweiten Blog hat, nämlich www.ich-gebaere.com, konnte Katharina sogar noch drei weitere Buchtipps präsentieren: „21 Lektionen für das 21. Jahrhundert“ von Yuval Harari, „Warum ich nicht länger mit Weißen über Hautfarbe spreche“ von Reni Eddo-Lodge und „Herr Sonneborn geht nach Brüssel“ von Martin Sonneborn.

Georg Lindackers hat einen Buchtipp, der perfekt zu den derzeitigen Temperaturen passt: „Die Eis-Bibel. Eis, Sorbets, Parfaits, Frozen Desserts“ von Yüksel Saier. Yummi …. Ich glaube, das Buch landet ganz oben auf meiner Wunschliste für meinen Geburtstag …

Über Leben. Zukunftsfrage Artensterben: Wie wir die Ökokrise überwinden“ von Dirk Steffens und Fritz Habekuß ist ein Buchtipp meiner Kollegin Dr. Gabriele Schweickhardt, den sie mir per E-Mail schickte und den ich als Gastartikel auf diesem Blog veröffentlicht habe.

Meine eigenen drei Buchtipps finden Sie übrigens hier: #bestessachbuch2020: meine drei Buchtipps 2020. Vorgestellt habe ich „Mehr Zeit“ von Jake Knapp und John Zeratsky, „Die Macht der Disziplin“ von von Roy Baumeister und John Tierney sowie „Draußen gehen“ von Christian Sauer.

Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben.

Abonnieren Sie meinen Newsletter und sichern Sie sich meine 10 besten Tipps für Businessautorinnen und -autoren!

Mein Expertenbuch-Newsletter liefert Ihnen regelmäßig Tipps, Tricks und Hintergrundinfos für Ihre Karriere als Businessautor oder -autorin. Von der Konzeption bis zur Vermarktung!

Jetzt mit meinen 10 besten Tipps auf 12 Seiten und mit über 30 Fragen, die Ihnen bei Ihrem Expertenbuch wirklich weiterhelfen!

Die Gewinner meiner Verlosung

Und dann waren da ja noch die beiden Bücher, die ich verlose.

Gewonnen haben:

Hanna Bose. Sie bekommt das Buch "Protokolle schreiben. Professionell, strukturiert und auf den Punkt gebracht. Mit Checklisten, Praxistipps, Mustern und Vorlagen." Erschienen im Linde-Verlag

und

Katharina Tolle. Sie bekommt "Überzeugende Konzepte: Strukturiert und effektiv von der Idee bis zur Präsentation." Erschienen bei Business Village

Die Blogparade hat mir viel Spaß gemacht. So viel, dass es sie im nächsten Sommer wieder geben wird. Fangen Sie also schon einmal an, Tipps für lesenswerte Sachbücher und Ratgeber zu sammeln.

Schreiben und veröffentlichen Sie Ihr Expertenbuch. Ich berate Sie gern zu Konzeption und Planung, begleite Sie durch den Schreibprozess und unterstütze Sie bei der Veröffentlichung und Vermarktung. Schreiben Sie mir eine Nachricht oder rufen Sie mich an. Ich freue mich, von Ihnen zu hören: +49 40 28800820.

Beste Grüße
Cordula Natusch - Ihre Expertenbuch-Expertin

Abb.: andreykr-AdobeStock

Über Leben. Gastbeitrag zur Blogparade #bestessachbuch2020

Meine liebe Kollegin Dr. Gabriele Schweickhardt hat mir ihren Buchtipp zu meiner Blogparade #bestessachbuch2020 per E-Mail geschickt. Mit ihrer Erlaubnis veröffentliche ich ihn hier als Gastbeitrag.

Über Leben. Zukunftsfrage Artensterben: Wie wir die Ökokrise überwinden

von Dirk Steffens/Fritz Habekuß

Für mich war dieses Buch eines der besten Sachbücher, die ich in den letzten Jahren gelesen habe. Mit großer Sachkenntnis und Objektivität (soweit jemand objektiv sein kann), aber auch mit emotionaler Eindringlichkeit bringt Dirk Steffens, den ich schon lange als Wissenschaftsjournalisten sehr schätze, dem Leser zuerst das Wunder des Lebens in seinen zahlreichen Facetten nahe. Was ist Biodiversität (biologische Vielfalt), wie sind alle einzelnen Lebensformen auf der Erde letztlich miteinander verbunden und voneinander abhängig? Wie ist der Mensch in dieses Geflecht mit eingebunden – und was tut bzw. unterlässt er, um diese auch seine eigene Lebensgrundlage zu erhalten und zu schützen? Auf jeden Fall zu wenig! Wir sägen uns den Ast ab, auf dem wir sitzen – und merken davon bislang nicht genug, um wirklich mit einem Umdenken zu beginnen und unser Handeln zum Wohle aller zu verändern.

Abonnieren Sie meinen Newsletter und sichern Sie sich meine 10 besten Tipps für Businessautorinnen und -autoren!

Mein Expertenbuch-Newsletter liefert Ihnen regelmäßig Tipps, Tricks und Hintergrundinfos für Ihre Karriere als Businessautor oder -autorin. Von der Konzeption bis zur Vermarktung!

Jetzt mit meinen 10 besten Tipps auf 12 Seiten und mit über 30 Fragen, die Ihnen bei Ihrem Expertenbuch wirklich weiterhelfen!

Im zweiten Teil stellen Steffens und sein Coautor Fritz Habekuß die drängende Frage, wie es mit den Menschen auf dieser Erde weitergehen soll. Das Themenspektrum reicht hier von der Frage, wieso eine Aktiengesellschaft, die ja auch keine Person aus Fleisch und Blut ist, vor Gericht ziehen darf, die Natur – beispielsweise ein Fluss – aber nicht, wie Ökoplanwirtschaft und Grüner Kapitalismus beim Lösen der globalen Probleme helfen können und wie sich die Demokratie wandeln muss, um in der Ökokrise handlungsfähig zu bleiben. Ein Kapitel über Corona rundet das Buch ab, von dem Steffens am Ende seines Vorworts selbst sagt: „Trotzdem feiern wir in diesem Buch den Gesang einer Amsel, das Wunder der Kieselalgen und überhaupt die Liebe zur Natur. Wenn Sie uns bis zum letzten Kapitel folgen, dürfen Sie zwar kein Happy End erwarten. Aber Hoffnung.“ In diesem Sinne sollte dieses Buch, das zudem leicht verständlich geschrieben ist, nicht nur Eingang in jeden Haushalt finden, sondern auch in die Lehrpläne der höheren Schulstufen aufgenommen werden.

Prädikat: besonders wertvoll!

240 S., Penguin Verlag 2020

Vielen Dank, liebe Gabriele.
Wer mehr über Gabriele wissen möchte, kann weitere Informationen auf ihrem Profil in der Datenbank des Verbands der Freien Lektorinnen und Lektoren nachlesen.

Schreiben und veröffentlichen Sie Ihr Expertenbuch. Ich berate Sie gern zu Konzeption und Planung, begleite Sie durch den Schreibprozess und unterstütze Sie bei der Veröffentlichung und Vermarktung. Schreiben Sie mir eine Nachricht oder rufen Sie mich an. Ich freue mich, von Ihnen zu hören: +49 40 28800820.

Beste Grüße
Cordula Natusch - Ihre Expertenbuch-Expertin

Abb.: Dewi Cahyaningrum-shutterstock

#bestessachbuch2020: meine drei Buchtipps 2020

Welchen Büchern wünsche ich unbedingt mehr Leser und Leserinnen? Hier kommen drei Buchtipps und damit mein Beitrag zu meiner Blogparade #bestessachbuch2020

Blogparade 2020: Die besten Ratgeber und Sachbücher

Machen Sie mit bei meiner Blogparade 2020: Verraten Sie mir, welche Sachbücher und Ratgeber aus den letzten Jahren aus Ihrer Sicht die besten sind!

Unter allen, die teilnehmen, verlose ich zwei meiner Bücher:

  • Protokolle schreiben. Professionell, strukturiert und auf den Punkt gebracht. Mit Checklisten, Praxistipps, Mustern und Vorlagen. Erschienen im Linde-Verlag
  • Überzeugende Konzepte: Strukturiert und effektiv von der Idee bis zur Präsentation. Erschienen bei Business Village

Worum geht es bei der Blogparade 2020: die besten Sachbücher und Ratgeber?

Ratgeber und Sachbücher boomen am Buchmarkt. Nach Angaben von Statista trugen sie mit 14 Prozent (Ratgeber) und mit 10 Prozent (Sachbücher) maßgeblich zum Umsatz im Buchhandel bei (Werte von 2018). Eine statistische Angabe, wie viele Sachbücher und Ratgeber im Jahr erscheinen, habe ich nicht gefunden, daher sage ich mal: viele. Darunter gibt es – leider gerade im Ratgeber-Bereich – auch viel Schrott, aber mit Sicherheit auch einige sehr lesenswerte Perlen.

Um die geht es mir bei dieser Blogparade. Welche Ratgeber sind in den letzten Jahren erschienen und wirklich empfehlenswert? Welchem Sachbuch wünschen Sie unbedingt mehr Leser und Leserinnen? Schreiben Sie über diese Bücher einen Blogbeitrag, drehen Sie ein Video oder verbreiten Sie Ihren Tipp in den social media und nehmen Sie an meiner Blogparade teil.

Abonnieren Sie meinen Newsletter und sichern Sie sich meine 10 besten Tipps für Businessautorinnen und -autoren!

Mein Expertenbuch-Newsletter liefert Ihnen regelmäßig Tipps, Tricks und Hintergrundinfos für Ihre Karriere als Businessautor oder -autorin. Von der Konzeption bis zur Vermarktung!

Jetzt mit meinen 10 besten Tipps auf 12 Seiten und mit über 30 Fragen, die Ihnen bei Ihrem Expertenbuch wirklich weiterhelfen!

So funktioniert die Blogparade

  • Verfassen Sie bis zum 1. August 2020 einen Beitrag über maximal drei Ratgeber oder Sachbücher, die Sie anderen Lesern und Leserinnen ans Herz legen. Sie können auch ein Video veröffentlichen, einen LinkedIn-Beitrag oder Ähnliches verfassen. Verwenden Sie dann den Hashtag: #bestessachbuch2020
  • Die Bücher sollten einigermaßen aktuell sein, also bitte keine Titel von Anno dazumal vorstellen.
  • Es geht um Sachbücher und Ratgeber - vorrangig aus dem Wirtschaftsbereich, andere Themen sind aber auch willkommen. Kommunikation, Zeitmanagement, Geldanlage, Kindererziehung ... Auch Kochbücher, Reiseführer, Fitnessratgeber etc. sind möglich. Ich freue mich auf eine bunte Mischung.
  • Beschreiben Sie das Buch: Worum geht es? Warum ist das Thema für Sie interessant? Was hat Ihnen daran besonders gefallen? Wer sollte das Buch unbedingt lesen und warum?
  • An der Erstellung des Buchs dürfen Sie in keiner Form beteiligt sein, nicht als Autor, als Interviewpartnerin, als Lektorin, Korrektor oder Ähnliches. Es geht um Titel, die Sie ganz objektiv empfehlen können und wollen.
  • Verlinken Sie in Ihrem Beitrag auf diesen Post.
  • Hinterlassen Sie unter diesem Beitrag einen Kommentar, damit ich Sie und Ihren Buchtipp in den Weiten des Netzes auch finde.

Ausgeschlossen sind Bücher mit rassistischem, sexistischem und wie auch immer extremistischem Inhalt, ebenso Titel aus einschlägigen Verlagen. Ich behalte mir vor, unpassende Titel ohne weitere Begründung nicht aufzunehmen und auch nachträglich aus der Liste wieder zu löschen.

Wie geht es dann weiter?

Am 9. August ist Tag der Buchliebhaber (zumindest in den USA). An diesem Tag werde ich eine Zusammenfassung mit hoffentlich vielen tollen Buchtipps veröffentlichen und auf die Blogs, Websites, Youtube-Kanäle etc. der Teilnehmer und Teilnehmerinnen verlinken. Außerdem gebe ich dann auch bekannt, wer die Bücher aus meiner Verlosung gewonnen hat.

Noch Fragen? Dann hinterlassen Sie einfach einen Kommentar. Danke! Ich freue mich auf möglichst viele Buchtipps.

Schreiben und veröffentlichen Sie Ihr Expertenbuch. Ich berate Sie gern zu Konzeption und Planung, begleite Sie durch den Schreibprozess und unterstütze Sie bei der Veröffentlichung und Vermarktung. Schreiben Sie mir eine Nachricht oder rufen Sie mich an. Ich freue mich, von Ihnen zu hören: +49 40 28800820.

Beste Grüße
Cordula Natusch - Ihre Expertenbuch-Expertin