Blogparade 2020: Die besten Ratgeber und Sachbücher

Mach mit bei meiner Blogparade 2020: Verrat mir, welche Sachbücher und Ratgeber aus den letzten Jahren aus deiner Sicht die besten sind!

Unter allen, die teilnehmen, verlose ich zwei meiner Bücher:

  • Protokolle schreiben. Professionell, strukturiert und auf den Punkt gebracht. Mit Checklisten, Praxistipps, Mustern und Vorlagen. Erschienen im Linde-Verlag
  • Überzeugende Konzepte: Strukturiert und effektiv von der Idee bis zur Präsentation. Erschienen bei Business Village

Worum geht es bei der Blogparade 2020: die besten Sachbücher und Ratgeber?

Ratgeber und Sachbücher boomen am Buchmarkt. Nach Angaben von Statista trugen sie mit 14 Prozent (Ratgeber) und mit 10 Prozent (Sachbücher) maßgeblich zum Umsatz im Buchhandel bei (Werte von 2018). Eine statistische Angabe, wie viele Sachbücher und Ratgeber im Jahr erscheinen, habe ich nicht gefunden, daher sage ich mal: viele. Darunter gibt es – leider gerade im Ratgeber-Bereich –- auch viel Schrott, aber mit Sicherheit auch einige sehr lesenswerte Perlen.

Um die geht es mir bei dieser Blogparade. Welche Ratgeber sind in den letzten Jahren erschienen und wirklich empfehlenswert? Welchem Sachbuch wünschst du unbedingt mehr Leser und Leserinnen? Schreib über diese Bücher einen Blogbeitrag, dreh ein Video oder verbreite deinen Tipp in den social media und nimm an meiner Blogparade teil.

So funktioniert die Blogparade

  • Verfass bis zum 1. August 2020 einen Beitrag über maximal drei Ratgeber oder Sachbücher, die du anderen Lesern und Leserinnen ans Herz legst. Du kannst auch ein Video veröffentlichen, einen LinkedIn-Beitrag oder Ähnliches verfassen. Verwende dann den Hashtag: #bestessachbuch2020
  • Die Bücher sollten einigermaßen aktuell sein, also bitte keine Titel von Anno dazumal vorstellen.
  • Es geht um Sachbücher und Ratgeber – vorrangig aus dem Wirtschaftsbereich, andere Themen sind aber auch willkommen. Kommunikation, Zeitmanagement, Geldanlage, Kindererziehung … Auch Kochbücher, Reiseführer, Fitnessratgeber etc. sind möglich. Ich freue mich auf eine bunte Mischung.
  • Beschreibe das Buch: Worum geht es? Warum ist das Thema für dich interessant? Was hat dir daran besonders gefallen? Wer sollte das Buch unbedingt lesen und warum?
  • An der Erstellung des Buchs darfst du in keiner Form beteiligt sein, nicht als Autor, als Interviewpartnerin, als Lektorin, Korrektor oder Ähnliches. Es geht um Titel, die du ganz objektiv empfehlen kannst und willst.
  • Verlink in deinem Beitrag auf diesen Post.
  • Hinterlass unter diesem Beitrag einen Kommentar, damit ich dich und deinen Buchtipp in den Weiten des Netzes auch finde.

Ausgeschlossen sind Bücher mit rassistischem, sexistischem und wie auch immer extremistischem Inhalt, ebenso Titel aus einschlägigen Verlagen. Ich behalte mir vor, unpassende Titel ohne weitere Begründung nicht aufzunehmen und auch nachträglich aus der Liste wieder zu löschen.

Wie geht es dann weiter?

Am 9. August ist Tag der Buchliebhaber (zumindest in den USA). An diesem Tag werde ich eine Zusammenfassung mit hoffentlich vielen tollen Buchtipps veröffentlichen und auf die Blogs, Websites, Youtube-Kanäle etc. der Teilnehmer und Teilnehmerinnen verlinken. Außerdem gebe ich dann auch bekannt, wer die Bücher aus meiner Verlosung gewonnen hat.

Noch Fragen? Dann hinterlass einfach einen Kommentar. Danke! Ich freue mich auf möglichst viele Buchtipps.

Schreibe und veröffentliche dein Expertenbuch. Ich berate dich gern zu Konzeption und Planung, begleite dich durch den Schreibprozess und unterstütze dich bei der Veröffentlichung und Vermarktung. Schreibe mir eine Nachricht oder ruf mich an. Ich freue mich, von dir zu hören: +49 40 28800820.

Beste Grüße
Cordula Natusch – deine Expertenbuch-Expertin

23 Kommentare
  1. Katharina
    Katharina sagte:

    Hallo Frau Nussbaum, eine tolle Idee! Ich würde gerne mit 2 Beiträgen teilnehmen, da ich zwei unterschiedliche Seiten betreibe. Es geht mir dabei nicht um doppelte Gewinnchancen, sondern darum, sehr unterschiedliche Bücher vorzustellen. Ist das in Ordnung für Sie?
    Beste Grüße, Katharina Tolle

    Antworten
    • CordulaNatusch
      CordulaNatusch sagte:

      Hallo, Katharina, tolle Vorschlagsliste. Ich finde es sehr spannend, wie unterschiedlich an das Thema Schwangerschaft und Geburt herangegangen wird. Und der erste Tipp ist ja auch für Menschen, die nicht gerade Nachwuchs erwarten, geeignet. Vielen Dank, dass du an meiner Blogparade teilgenommen hast.
      Gruß Cordula

      Antworten
      • Katharina
        Katharina sagte:

        Oh ja, das ist wahr. Es gibt viel Schwangerschaftsliteratur, aber ich bin davon überzeugt, dass nicht der Mangel an Wissen das Problem ist, sondern der Mangel an Vertrauen und Selbst-Bewusstsein. Das ist natürlich nicht nur auf Geburten beschränkt, aber hier sehen wir gesellschaftliche Tendenzen wie in einem Brennglas.

        Antworten
    • CordulaNatusch
      CordulaNatusch sagte:

      Danke, liebe Ines, dass du mitmachst. Die Bücher hören sich alle sehr interessant an – Marias habe ich auch auf meiner Leseliste stehen.
      Beste Grüße
      Cordula

      Antworten
  2. Andrea Halbritter
    Andrea Halbritter sagte:

    Hallo Cordula,
    hier ist mein Beitrag zur Blogparade:
    https://cotelangues.com/de/studie-handlungsraumen-kz-aufseherinnen/
    Es handelt sich dabei um eine der interessantesten Studien zu NS-Konzentrationslagern, die ich kenne. Sie befasst sich mit den Handlungsspielräumen von KZ-Aufseherinnen in Ravensbrück und Neubrandenburg.
    Mehr Artikel aus dem Bereich der Erinnerungskultur sowie Buchtipps zum Nationalsozialismus finden sich natürlich auf meinem Blog, Rubrik Erinnerungskultur.
    Liebe Grüße
    Andrea

    Antworten
    • CordulaNatusch
      CordulaNatusch sagte:

      Danke, dass du das Buch vorgestellt hast und dich dieses wichtigen Themas angenommen hast. Sehr interessante Studie. Ich erinnere mich noch gut an das Buch „Der Vorleser“ von Bernhard Schlink, das wir an der Uni analysiert und genug über dieses Thema diskutiert hatten.
      Gruß Cordula

      Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Die sehr geschätzte Kollegin Cordula Natusch hat mich dieser Tage einmal mehr kopfüber in den Dschungel der tausendfach verästelten Welt der Sachbücher gestürzt … Ich betone ja ständig: DAS Sachbuch gibt es einfach nicht. Da ist noch nicht mal eine klare Definition in Sicht …Und wie, bitteschön, soll ich jetzt die „besten Ratgeber und Sachbücher“ finden? Denn genau darum geht es in ihrer Blogparade #bestessachbuch2020. […]

  2. […] ihrer Blogparade ruft Cordula Natusch dazu auf, Sachbücher oder Ratgeber aus den letzten Jahren vorzustellen – […]

  3. […] diesem Beitrag nehme ich an der Blogparade #bestessachbuch2020 von Cordula Natusch teil. Vielleicht möchten Sie das auch? Schauen Sie doch mal bei meiner Kollegin […]

  4. […] Alle Infos zur Blogparade findest Du unter: Die besten Ratgeber und Sachbücher […]

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.