#bestesSachbuch2021 – das sind eure Tipps

Hach, was für tolle Tipps ihr alle zu meiner Blogparade #bestesSachbuch2021 beigesteuert habt! Vielen Dank. Auffällig ist, dass die Auswahl im Vergleich zum letzten Jahr politischer geworden ist. Vor allem die klimatischen Veränderungen spielen in vielen Buchtipps eine Rolle – auch in meinen eigenen. Wie versprochen kommt heute die Zusammenfassung aller Buchempfehlungen. Da ist mit Sicherheit für jeden ein Lektüretipp für laue Sommerabende dabei.

Weiterlesen

#bestessachbuch2021: Meine drei Buchtipps 2021

Ende Juli – da wird es allmählich Zeit, dass ich meine eigenen drei Tipps für lesenswerte Sachbücher und Ratgeber veröffentliche. Im Angebot: Bücher für alle, die über den Klimawandel debattieren wollen, die sich mehr Rhythmus im Leben wünschen und die Entscheidungen nicht mehr auf Autopilot treffen wollen.

Blogparade 2021: Her mit Tipps für Sachbücher und Ratgeber

Hurra, heute startet meine Blogparade 2021 zu den besten Sachbüchern und Ratgebern der letzten Zeit. Verrate mir, welche Bücher dich zuletzt besonders überzeugt haben. Warum war dieses eine Sachbuch, dieser eine Ratgeber so toll? Was hat dir so gut gefallen? Die Blogparade läuft unter dem Hashtag #bestessachbuch2021 bis zum 1. August 2021.

Worum geht es in der Blogparade #bestessachbuch2021?

Es gibt so tolle Sachbücher und Ratgeber da draußen, die mehr Aufmerksamkeit verdienen, aber im täglichen Rummel des Buchmarkts ziemlich untergehen. Als ich im letzten Jahr nach dem besten Sachbuch 2020 fragte, kam eine wunderbare, bunte Mischung zusammen. Und schnell war klar, dass ich diese Aktion wiederholen würde. Und dies ist der Startschuss.

Das sind die Regeln:

  • Verfasse bis zum 1. August 2021 einen Beitrag über maximal drei Ratgeber oder Sachbücher, die du anderen Lesern und Leserinnen ans Herz legst. Du kannst auch ein Video veröffentlichen, einen LinkedIn-Beitrag oder Ähnliches verfassen. Verwende dann bitte den Hashtag: #bestessachbuch2021
  • Die Bücher sollten einigermaßen aktuell sein, es muss aber kein Buch sein, das 2020 oder 2021 erschienen ist – ältere Titel sind also durchaus erlaubt. Nur bitte keine Bücher von Anno dazumal vorstellen.
  • Es geht um Sachbücher und Ratgeber – vorrangig aus dem Wirtschaftsbereich, andere Themen sind aber auch willkommen. Kommunikation, Zeitmanagement, Geldanlage, Kindererziehung … Auch Kochbücher, Reiseführer, Fitnessratgeber etc. sind möglich. Ich freue mich auf eine bunte Mischung.
  • Beschreibe das Buch: Worum geht es? Warum ist das Thema für dich interessant? Was hat dir daran besonders gefallen? Wer sollte das Buch unbedingt lesen und warum?
  • An der Erstellung des Buchs darfst du in keiner Form beteiligt sein, nicht als Autor, als Interviewpartnerin, als Lektorin, Korrektor oder Ähnliches. Es geht um Titel, die du ganz objektiv empfehlen kannst und willst.
  • Verlinke in deinem Beitrag auf diesen Post.
  • Hinterlasse unter diesem Beitrag einen Kommentar, damit ich dich und deinen Buchtipp in den Weiten des Netzes auch finde.

Ausgeschlossen sind Bücher mit rassistischem, sexistischem und wie auch immer extremistischem Inhalt, ebenso Titel aus einschlägigen Verlagen. Ich behalte mir vor, Titel ohne weitere Begründung nicht aufzunehmen und auch nachträglich aus der Liste wieder zu löschen.

Wie geht es dann weiter?

Am 9. August ist Tag der Buchliebhaber (zumindest in den USA). An diesem Tag werde ich eine Zusammenfassung mit hoffentlich vielen tollen Buchtipps veröffentlichen und auf die Blogs, Websites, Youtube-Kanäle etc. der Teilnehmer und Teilnehmerinnen verlinken.

Noch Fragen? Dann hinterlass einfach einen Kommentar. Danke! Ich freue mich auf möglichst viele Buchtipps.

Schreibe und veröffentliche dein Expertenbuch. Ich berate dich gern zu Konzeption und Planung, begleite dich durch den Schreibprozess und unterstütze dich bei der Veröffentlichung und Vermarktung. Schreibe mir eine Nachricht oder ruf mich an. Ich freue mich, von dir zu hören: +49 40 28800820.

Beste Grüße
Cordula Natusch – deine Expertenbuch-Expertin

Abb.: Rawpixel.com-shutterstock

Warten auf Garten: Vorfreude mit Sachbüchern

Welche Gartensachbücher laden in der dunklen Jahreszeit zum Träumen, Planen und Vorfreuen ein? Meine Kollegin Heike Sievers, auch bekannt als Frau Gartensinn, hat ein paar tolle Tipps für dich.

Virtuelle Frankfurter Buchmesse 2020 – Veranstaltungsübersicht

„Alles anders“ – so könnte das Motto der Frankfurter Buchmesse 2020 lauten. Als Präsenzmesse wurde das größte Branchentreffen wegen Covid19 abgesagt. Wie schon die Leipziger Buchmesse im Frühjahr wandert die Bücherschau ins Netz. Ich bin sehr gespannt, wie sich die virtuelle Buchmesse präsentieren wird.

Weiterlesen

Die besten Sachbücher und Ratgeber 2020: Das sind eure Tipps

Nun ist sie vorbei, meine Blogparade #bestessachbuch2020. Ich bin begeistert, wie viele Menschen an ihr teilgenommen haben und wie viele tolle Empfehlungen dabei bei mir landeten. Wie versprochen veröffentliche ich heute zum #TagderBuchliebhaber eine Zusammenfassung.

Weiterlesen

Über Leben. Gastbeitrag zur Blogparade #bestessachbuch2020

Meine liebe Kollegin Dr. Gabriele Schweickhardt hat mir ihren Buchtipp zu meiner Blogparade #bestessachbuch2020 per E-Mail geschickt. Mit ihrer Erlaubnis veröffentliche ich ihn hier als Gastbeitrag.

Über Leben. Zukunftsfrage Artensterben: Wie wir die Ökokrise überwinden

von Dirk Steffens/Fritz Habekuß

Für mich war dieses Buch eines der besten Sachbücher, die ich in den letzten Jahren gelesen habe. Mit großer Sachkenntnis und Objektivität (soweit jemand objektiv sein kann), aber auch mit emotionaler Eindringlichkeit bringt Dirk Steffens, den ich schon lange als Wissenschaftsjournalisten sehr schätze, dem Leser zuerst das Wunder des Lebens in seinen zahlreichen Facetten nahe. Was ist Biodiversität (biologische Vielfalt), wie sind alle einzelnen Lebensformen auf der Erde letztlich miteinander verbunden und voneinander abhängig? Wie ist der Mensch in dieses Geflecht mit eingebunden – und was tut bzw. unterlässt er, um diese auch seine eigene Lebensgrundlage zu erhalten und zu schützen? Auf jeden Fall zu wenig! Wir sägen uns den Ast ab, auf dem wir sitzen – und merken davon bislang nicht genug, um wirklich mit einem Umdenken zu beginnen und unser Handeln zum Wohle aller zu verändern.

Im zweiten Teil stellen Steffens und sein Coautor Fritz Habekuß die drängende Frage, wie es mit den Menschen auf dieser Erde weitergehen soll. Das Themenspektrum reicht hier von der Frage, wieso eine Aktiengesellschaft, die ja auch keine Person aus Fleisch und Blut ist, vor Gericht ziehen darf, die Natur – beispielsweise ein Fluss – aber nicht, wie Ökoplanwirtschaft und Grüner Kapitalismus beim Lösen der globalen Probleme helfen können und wie sich die Demokratie wandeln muss, um in der Ökokrise handlungsfähig zu bleiben. Ein Kapitel über Corona rundet das Buch ab, von dem Steffens am Ende seines Vorworts selbst sagt: „Trotzdem feiern wir in diesem Buch den Gesang einer Amsel, das Wunder der Kieselalgen und überhaupt die Liebe zur Natur. Wenn Sie uns bis zum letzten Kapitel folgen, dürfen Sie zwar kein Happy End erwarten. Aber Hoffnung.“ In diesem Sinne sollte dieses Buch, das zudem leicht verständlich geschrieben ist, nicht nur Eingang in jeden Haushalt finden, sondern auch in die Lehrpläne der höheren Schulstufen aufgenommen werden.

Prädikat: besonders wertvoll!

240 S., Penguin Verlag 2020

Vielen Dank, liebe Gabriele.
Wer mehr über Gabriele wissen möchte, kann weitere Informationen auf ihrem Profil in der Datenbank des Verbands der Freien Lektorinnen und Lektoren nachlesen.

Abb.: Dewi Cahyaningrum-shutterstock

#bestessachbuch2020: meine drei Buchtipps 2020

Welchen Büchern wünsche ich unbedingt mehr Leser und Leserinnen? Hier kommen drei Buchtipps und damit mein Beitrag zu meiner Blogparade #bestessachbuch2020